Browns Gas oder HHO Gas – eine unerschöpfliche Energiequelle Teil 1

Browns Gas, Yull Browns Gas Generator, HHO Gas, unerschöpfliche Energiequelle

BrownsGas - Eine unerschöpfliche Quelle

Ulrich F. Sackstedt

Browns Gas oder HHO Gas – eine unerschöpfliche Energiequelle ; Teil 1

Wir beginnen mit dieser Buchvorstellung ein altes Kapitel wieder neu zu entdecken. Yull Brown war der Vorreiter für eine neue Art der Energiegewinnung durch Wasser. Diese Reihe von Artikeln sind jeweils Auszüge aus dem Buch „Brown´s Gas“ von Ulrich F. Sackstedt. Herr Ulrich F. Sackstedt recherchierte minutiös dieses Kapitel von Energieerzeugung aus Wasser und drang immer weiter vor, in eine Materie die entdeckt werden will.

Entdecken Sie selbst und viel Freude beim Lesen…

Vorwort von Ulrich F. Sackstedt:

Von der Entdeckung des Browns Gas vor ca. 40 Jahren bis zur Nutzbarmachung war es ein weiter Weg, und die in dem kleinen Hinterhoflabor von Yull Brown entstandene Idee, die anschließende technische Verwertung und Weiterentwicklung bei BEST Korea und anderswo sind erst ein zweiter Schritt gewesen.

Von Browns Gas soll im Folgenden die Rede sein. Browns Gas, das, wie weiter unten noch erläutert wird, zu einer echten vollwertigen Alternative zu Erdöl werden könnte, wenn…ja, wenn es da nicht ein paar riesengroße Hindernisse gäbe. Aber davon haben wir ja schon gehört.
Geben wir Browns Gas eine Chance, dann wird es das halten, was es verspricht. Browns Gas als ein neuer, aber doch schon sehr alter Stoff der Chemie und der ganzen physikalischen Wissenschaft und deswegen so etwas wie eine Sache, die irgendwo in den Regalen liegengeblieben ist, weil das mit Erdöl einfach viel bessere und schnellere Profite versprach.
Wasser als Ausgangsstoff für Browns Gas wäre überall verfügbar, Erdöl aber wird nach dem „Cracken“ (Aufspalten in der Destillationskolonne) durch Leitungen und Tankstellennetze mit Milliarden schweren Profiten an jeden einzelnen von uns verkauft. Lukrativ, nicht wahr? Aber es ginge auch anders.

Der dritte noch fehlende und eigentliche Fort…Schritt wäre nun die weltweite Anerkennung dieser Technik und damit das nachhaltige Zurückdrängen von Erdölprodukten zur Energiegewinnung zugunsten des überall verfügbaren Wassers.
Helfen wir Browns Gas, dann helfen wir uns allen, und auch denen, die von einem sogenannten CO2-Problem sprechen.
Dazu möchte unser Browns – Gas – Buch einen Beitrag leisten.

„Die gegenwärtige Technik ist entweder ein tragischer Irrtum oder ein absichtliches Verbrechen, denn sie nutzt jene destruktiven Kräfte zum Antrieb von Maschinen, Motoren, etc., welche die Natur zum Abbau alles Entwicklungsunfähigen einsetzt.“ (Viktor Schauberger)

Damit meinte Schauberger sehr zutreffend die Explosionstechnik.

Der Traum von einer unerschöpflichen Quelle von Energie ist so alt wie die derzeitige technische Zivilisation. Man denke dabei nur an den Begriff „Perpetuum mobile“ (das sich ständig Bewegende), der innerhalb der an den Hochschulen gelehrten Wissenschaft allerdings der Lächerlichkeit preisgegeben wurde. Dies aus dem einfachen Grunde, dass nicht ist, was nicht sein darf, denn für ein Perpetuum mobile ist in den tradierten „Gesetzen“ der Physik schlicht kein Platz.
In dieser auch „klassisch“ genannten physikalischen Lehre geht man davon aus, die Erde sei ein begrenzter, gewissermaßen in sich abgeschlossener Raum, weshalb die auf dieser Erde befindlichen Körper auch nur mit einer begrenzten Energiemenge arbeiten bzw. sich bewegen können.

Weitere Informationen erhalten Sie über den

Autor Ulrich F. Sackstedt  www.brown-gas-energie.de Email: USackstedt@aol.com .

Das Buch ist zu beziehen über den Verlag www.j-k-fischer-verlag.de

    Diesen Artikel haben seit 10.8.2011: 3026  Besucher gelesen, Rubrik News Gesamt: 359664 Besucher

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

-->