Tracking mobile devices. mspy.me gps locater. Iphone app to locate people. Gps on a cell phone.

Monatsarchiv für April 2007

Nepper, Schlepper, Bauernfänger - Der Trick mit dem reinen Wasser!

Samstag, den 28. April 2007

osmose-test.jpgSeit einiger Zeit agieren unseriöse „Verkaufsorganisationen“ mit unlauteren Verkaufsmethoden. Die Vorgehensweise ist dabei stets die gleiche. Ein Vertreter klingelt an der Haustür oder ruft an und bietet eine meist kostenlose Dienstleistung an die daraus besteht, eine Wasseranalyse vor Ort durchzuführen. Vielfach werden den Kunden aber auch bereits horente Beträge für diesen völlig unsinnigen Test abgeschwatzt. Mittlerweile beschäftigen sich auch schon die Gerichte mit dieser Art des unseriösen Verkaufs. So erwirkten die Stadtwerke Frankenthal 2004 vor dem zuständigen Landgericht in einem Vergleich, dass ein dort ansässiger Verkäufer die Kunden mit diesem Trick nicht weiter täuschen darf (Az 2 HK.O 126/04). Die angebliche Analyse des Trinkwassers wird dann wie folgt durchgeführt.

Die Devise für eine optimale „Bewässerung“ des Organismus lautet „Trinken bevor der Durst kommt“

Samstag, den 28. April 2007

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

viel früher als üblich erscheinen jetzt die Hinweise, dass der „sommerbedingte“ Flüssigkeitsverlust gar nicht erst eintreten sollten und dass Durst ein Warnsignal ist, das gar nicht erst eintreten sollte. Die Devise für eine optimale „Bewässerung“ des Organismus lautet „Trinken bevor der Durst kommt“. Während der normale Flüssigkeitsbedarf bei 1,5 bis 2 Liter täglich liegt, kann dieser bei hochsommerlichen Temperaturen im April (!!!) auf 2,5 bis 3 Liter ansteigen. Sportlich aktive Menschen benötigen sogar noch mehr Flüssigkeit. Das ideale Getränk ist Mineralwasser, da es deutlich mehr lebenswichtige Mineralstoffe als Leitungswasser enthält. Im Zeichen des Übergewichts ist noch anzumerken, dass kohlensäurereiches Mineralwasser die Sättigung fördert und das kaltes Mineralwasser die Thermogenese fördert und somit den Energiebedarf steigert. Deutschland hat wahrlich ein dickes Problem:

Besichtigung des Wasserwerk in Koblenz-Oberwerth

Freitag, den 27. April 2007

Am 19. Mai 2007 habe wir die Möglichkeit das Wasserwerk in Koblenz-Oberwerth zu besichtigen. Die Führung ist kostenlos und beginnt um 10.00 Uhr.

Das Wasserwerk wurde im Jahr 1885 erbaut und bis heute immer wieder dem aktuellen Stand der Technik und den Bedürfnissen der modernen Wasserversorgung angepasst. Das etwa 150 m entfernt vom Rheinufer gewonnen Uferfiltrat wird über mehrere Aufbereitungsstufen geführt und zu Trinkwasser aufbereiitet. Die einzelnen Schritte gliedern sich grob in Filtration, Entmanganung, Aktivkohlefiltration, korrosionshemmende Konditionierung mit einem Phosphat/Silikat-Gemisch sowie die abschließende Konditionierung mit Chlor.

Nutzen Sie die Gelegenheit sich die grundlegenden Verfahrensschritte bei der Trinkwassergewinnung aus der Nähe anzuschauen.

FeedLeser