Plant-for-the-Planet.org - Schüler pflanzen Bäume für ein besseres KlimaUmweltschutz - Schülerinitiative Plant-for-the-Planet - Schüler pflanzen Bäume für ein besseres Klima

Neben der Notwendigkeit CO2 einzusparen, müssen wir gleichzeitig, die nicht vermeidbaren Emissionen kompensieren und so dem Klimawandel entgegenwirken. Die kenianische Umweltaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Wangar Maathai hatte die Idee Bäume zu pflanzen. Die Vereinten Nationen griffen diese auf und setzten für 2007 ein klares Ziel: 1 Milliarde Bäume weltweit neu zu pflanzen. Deutsche Schülerinnen und Schüler ziehen mit und unterstützen das Projekt.

Plant-for-the-Planet.org - Schüler pflanzen Bäume für ein besseres KlimaMit ihrer Initiative Plant-for-the-Planet wollen sie in ganz Deutschland 1 Million neue Bäume pflanzen und dauerhaft erhalten. Vom einzelnen Baum im Garten über Baum-Gruppen bis zu großen Pflanzaktionen von ganzen Schulen reichen mittlerweile die Maßnahmen der zahlreichen beteiligten Schulen.

Jeder konkrete Beitrag zum dauerhaften Klimaschutz zählt. Neben der tatsächlichen Aktion des Pflanzen des Baumes, geht es vor allem darum, “Bäume in den Köpfen und Herzen der Menschen zu pflanzen”. Klaus Töpfer, Schirmherr der Initiative und Großvater, findet es vor allem schön, dass “Kinder und Jugendliche uns Ältere einladen, gemeinsam die ökologische Herausforderung anzupacken”. Die Aktion kann für viele Menschen ein erster Schritt zu einem globalen Bewusstsein sein. Alle Menschen können das Gleiche tun. Ein gemeinsames Gefühl von gegenseitiger Verantwortung und gegenseitigem Respekt sind die Voraussetzungen, um die globalen Herausforderungen unserer Generation (Klimakrise, Bevölkerungswachstum, soziale Ungleichheit, usw.) in Frieden zu lösen.

Auf der Plant-for-the-Planet Internetseite kann man selber gepflanzte Bäume eintragen, neue Bäume spenden (1 Euro pro Baum) oder Bäume verschenken. Gleichzeitig werden die aktivsten Schulen und Einzelpersonen in einem Ranking angezeigt.