Grander Wasser, EWO und andere Wasserbelebungsgeräte im Überblick

Grander Wasserbelebungsgeräte sind neben der Marke EWO die am meisten nachgefragten Wasserbelebungsgeräte. Grander bietet zusätzlich noch das Grander Wasser in Flaschen an. Kommt es zum Einbau in eine Hausleitung wollen viele neben der Grander Informationsübertragung eine Verwirbelung des Wassers nach den Erkentnissen von Viktor Schauberger, der östereichischen Naturforscher.

EWO Wasserbelebungsgeräte

EWO produzieren seit 1997 die Original-Wasserbelebungsgeräte mit der Kombination von Informationsübertragung, Erdmagnetisierung und Verwirbelung nach Viktor Schauberger.
EWO möchte, dass die Kunden selbst ausprobieren, wie sich EWO auf das eigene Leben auswirkt. Ob das Wasser besser und frischer schmeckt, man freudiger und vermehrt Wasser trinkt, sich das Wasser beim Baden und Duschen weicher und angenehmer anfühlt, die Reinigungs- und Waschkraft sich erhöht, Kalkablagerungen viel leichter zu entfernen sind, Pflanzen kräftiger und robuster sind, und ob Tiere belebtes Wasser bevorzugen.
Für die Entwicklung der EWO Methode zur Wasserbelebung diente die Natur als Vorbild. Der Erfahrungsschatz vieler Forscher wie Johann Grander und Viktor Schauberger im Bereich Wasser bildete die Grundlage für die Konstruktion der EWO Geräte. Als Ergebnis war eine Methode zur Wasserenergetisierung entstanden, welche drei Wirkmechanismen kombiniert. Laut EWO liegt genau in der Art und Weise der Kombination der synergetische EWO-Belebungseffekt (das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile).

Die Wirkmechanismen werden wie folgt beschrieben:
Verwirbelung: So wie das Wasser in der Natur über Steine und Felsen wirbelt und sprudelt, wird bei der EWO Methode der Wasserfluss über die eingebaute Doppelspirale geleitet. Schon Viktor Schauberger entdeckte vor Jahrzehnten, dass man Wasser durch starke Verwirbelung revitalisieren kann.

Magnetismus: Der Gehäusemantel der EWO Geräte besteht aus hochwertigem Edelstahl (Duplex-Stahl-1.4462). Dieser Edelstahl ist sehr gut magnetisierbar. Das Leitungswasser durchfließt nun das integrierte natürliche Magnetfeld, das eine Veränderung des Kalkverhaltens bewirkt. Es ist eine Tatsache, dass ein und dieselbe Substanz in verschiedenen kristallinen Phasen vorkommen kann. Diese Situation wird als Polymorphie (Vielgestaltigkeit) bezeichnet, und gilt für chemische Elemente oder Verbindungen.
Informationsübertragung: Das in den EWO Geräten vorhandene Informationswasser, bestehend aus einer energetischen Füllung aus reinstem Quellwasser angereichert mit einer besonderen Kombination hochwertiger Zusätze, wirkt auf das vorbeiströmende Wasser.

EWO setzt auf bewährte Qualität bei der Entwicklung der EWO-Geräte zur Wasserbelebung. Für die Herstellung kommen nur hochwertige, spezielle Stahllegierungen zum Einsatz, welche von einem renommierten Österreichischen Konzern verarbeitet werden. Der Hersteller garantiert mit seinen TÜV-geprüften Abläufen und Verfahren beste Produktqualität. Die Endfertigung im Haus EWO erfolgt unter Einhaltung aller Vorschriften und Bedingungen des TÜV. Somit erfolgt die Herstellung der EWO-Geräte zu 100% in Österreich. Die Geräte sind gefertigt in V2A Edelstahl, TÜV / SVGW geprüft.
Das EWO Classic versorgt das ganze Haus oder die gesamte Wohnung mit belebtem Wasser, ob Küche, Bad, Waschmaschine oder alle anderen Geräte mit Wasseranschluss. Selbst unter der Dusche wird die Haut mit weichem, belebtem Wasser verwöhnt. EWO soll bei Waschmittel, Chemikalien und Putzmittel Einsparungen bringen, bei gleichem Ergebnis. Damit leistet ein EWO Gerät auch einen Beitrag zur Entlastung des Grundwassers und zum Umweltschutz.
Gemäß EWO hat der Einsatz von EWO Geräten im Schwimmbad Vorteile, wie verringerter Chloreinsatz und damit auch weniger Augen- und Hautreizungen. Der Geruch von Chlor an sich ist geringer und das Wasser fühlt sich samtweich und geschmeidig an. Auch nützt dies der Installation, man hat mit weniger Problemen und längerer Haltbarkeit.
Die EWO Geräte sollen nur von Fachleuten eingebaut werden. Das EWO-Gerät wird in die Hauswasserleitung nach dem Zähler und dem Haupthahn installiert. Der Leitungsquerschnitt und der Wasserverbrauch bestimmen den Gerätetyp.
EWO spricht von einem hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und gewährt ein Rückgaberecht von 6 Monaten, damit man sich in aller Ruhe von den Vorzügen der EWO Wasserbelebung überzeugen kann. Die Geräte sind wartungsfrei, keine Reparaturen fallen an und sie arbeiten mit natürlichen physikalischen Kräften, ohne Chemie und ohne Strom.

Lesen Sie, was Sie vor dem Kauf eines Wasserbelebunggerätes berücksichtigen sollten im Beitrag „Was Sie vor einer Anschaffung eines Wasserbelebungsgeräts beachten sollten (hier klicken).

Ausführliche Informationen zu Verwirbelung von Wasser stehen im Beitrag „Wasserwirbler“ (hier klicken).

Sie haben noch eine offene Frage? Dann schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

Grander Wasser und Grander Wasserbelebungsgeräte

Von Grander gibt es Grander Wasserbelebungsgeräte und Granderwasser. Ist das Grander Wasserbelebungsgerät das beste oder gibt es bessere Alternativen? Die Grander Wasserbelebungsgeräte sind befüllt mit Informationswasser. Die Belebung des Leitungswassers passiert durch eine Informationsübertragung. Die Übertragung von Informationen ist bei Grander das Prinzip der Wasserbelebung. Wasser kann demnach Informationen an andere Wässer weitergeben, ohne diese direkt zu berühren. Damit gehen gemäß Grander die Eigenschaften des belebten Wassers auf belastetes Wasser über. Ein „gestresstes“ Wasser gelangt wieder in seine natürliche Ordnung und die innere Struktur des Wassers wird gestärkt widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse. Ein geschwächtes Wasser erholt sich und wird wieder kraftvoll und stark. Dem Wasser wird durch das Grander Gerät weder etwas zugesetzt und noch etwas entnommen.
Die Grander Wasserbelebungsgeräte sind für den privaten Gebrauch und für den industriellen Bereich. Die Wasserbelebungsgeräte von Grander werden fest in die Hauptwasserleitung eingebaut und können auch im Nachhinein montiert werden.
Grander Wasserbelebungsgeräte können einfach in die zentrale Wasserleitung eingebaut werden. Neben der Rohrdimension sind der Spitzenverbrauch, der Belastungsfaktor des Wassers und die örtliche Einbau-Situation für die richtige Gerätewahl ausschlaggebend. Im Programm sind die Rohrdimensionen 3/4″. 1″, 5/4″, 6/4″, 2″, 2 1/2″, 3″, 4″ ( “ ≡ Zoll). Grander legt großen Wert auf die persönliche Beratung und Besichtigung vor Ort durch einen Verkäufer um dann die passende Gerätedimension zu bestimmen.
Der Einbau sollte nach der Wasseruhr, nachdem Schmutz- oder sonstigen Feinfiltern jedoch vor allen sonstigen technischen Einrichtungen (Druckreduzierventil, Ionentauscher, Dosieranlagen, Magnetgeräte usw.) erfolgen. Gemäß Grander bleibt die Wirkung auch bei nicht regelmäßigem Verbrauch, längeren Stillstandzeiten, sehr verzweigten Rohrsystemen und Zirkulationen etc. konstant. Bei Grander bestehen Wirkungserfahrungen seit 20 Jahren. Laut Grander ist seit dieser Zeit der Belebungseffekt in vollem Umfang erhalten geblieben. Der Belebungseffekt kann sich auch nach vieljährigem Einsatz in den Grander Wasserbelebungsgeräten nicht verbrauchen. Grander-Geräte arbeiten mit Naturenergie, ohne Strom, ohne chemische Zusätze. Eine Wartung ist nicht erforderlich.

Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

AQA 707 -Wasseraktivator

AQA 707

AQA 707 ist ein Wasseraktivator nach dem Vorbild der Natur.

Die High-Tech Wasserbehandlung mit Wirbel, Licht und Erdkräften erzielt diese hohe Wasserenergetisierung.

Gesundes, vitales Trinkwasser ist unser wichtigstes Nahrungsmittel. Es steht leider nur noch in begrenzter Menge zur Verfügung. Immer mehr Menschen müssen sich dieses wertvolle Gut teilen. Nur direkt an natürlichen Quellen hat es die richtige energetische Qualität. Ob verpackt in Flaschen, oder aus der Wasserleitung bezogen, gehen dem Wasser durch den Transport wichtige energetische Kräfte verloren. Mit dem AQA707 können Sie jetzt diese wichtige Energie dem Wasser zurückgeben. Vier hochwirksam energetische Systeme sorgen für neue, frische Energie in ihrem Wasser. Sowohl zum Trinken, wie auch zum energetischen aktivieren ihres Wassers zur Körperpflege:

  1. Levitation durch kräftigen Wirbeleffekt
  2. Pulsierende Natur identische Magnetfelder
  3. Intensive pulsierende Photonenstrahlung
  4. Informationsübertragung (z.B. Homöopathie)

Wasser: ein geheimnisvolles Element

Geheimnisvoll und unergründlich, so sind die Tiefen der Meere und Ozeane noch immer. Die verborgenen Schätze der Tiefe haben noch nichts von ihrer Faszination verloren. Die Ozeane verstecken aber nicht nur die Schätze versunkener, einstmaliger Hochkulturen und ihre Bauwerke. Tief in den Meeren leben noch viele unentdeckte exotische Lebewesen. Noch immer ist bis jetzt erst nur einen Bruchteil von den Tiefen entdeckt, was die Ozeane unseren Blicken vorenthalten. Von dem wenigen, was wir Menschen bisher in den unergründlichen Tiefen entdecken konnten, ist erst ein winziger Bruchteil erforscht. Wir können uns bei der Erforschung der Meere und Ozeane noch auf jede Menge abenteuerliche Überraschungen gefasst machen. Aber nicht nur in den geheimnisvollen Tiefen der Ozeane warten noch viele sensationelle Entdeckungen auf uns. Das Wasser wird uns in Zukunft noch mit vielen, bisher unbekannten Phänomenen überraschen. Was Wissenschaftler einem jeden einzelnen Wassertropfen an Geheimnisse entlocken konnten, ist nichts anders als schlicht und ergreifend eine Sensation. Jeder Versuch, das sonderbare Element Wasser zu erforschen, stellt die Wissenschaft von Neue Rätsel. Noch immer umgibt sich dieses Element mit vielen unerklärlichen physikalischen Phänomenen. Das gesamte Verhalten des Elements Wasser fällt komplett aus dem Rahmen der physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften, die es aufgrund seiner Zusammensetzung haben sollte.

Bisher sind 18 verschiedene Erscheinungsformen von Wasser bekannt. Mehr als 40 Anomalien des Wassers warten noch auf ihre Erforschung. Dieses seltsame Element bedeckt mehr als 70 % der Erdoberfläche. Mehr als die Hälfte der Masse eines jeden Lebewesens besteht aus Wasser. Auch der menschliche Körper besteht zu etwas 70 Prozent aus diesem sonderbaren Medium. Wasser hält noch eine weitere Sensation für uns bereit:

Wasser hat ein Gedächtnis.

(Wasser hat ein beinahe unbegrenzt biophysikalisches Gedächtnis)

Was hält noch eine Sensation für uns bereit: es kann biologische und energetische Informationen speichern. Alles, was das Wasser je erlebt hat, wird als Information gespeichert. Wasser kann Schwingungen ebenso speichern, wie auch wieder erkennen. Alle Kontakte des Wassers von seinem natürlichen Ursprung bis zu unserem Wasserhahn werden als energetische Informationen in der Wasserstruktur gespeichert. Bei jedem Kontakt des Wassers mit einem Lebewesen werden diese energetischen Informationen übertragen. Damit werden grundlegende biologische Funktionen entscheidend mit beeinflusst. Auf dieser Basis beruhen auch die Wirkungen z.B. der Homöopathie, sowie andere energetische Therapieverfahren. Geheimnisvolle, wirksame Kräfte des Wassers sind auch von vielen so genannten „heiligen Quellen“ bekannt. Die enorme biologische Wirkung der Informationsübertragung durch Wasser ist eine wissenschaftlich unwiderlegbare Tatsache. Wasser hat ein beinahe unbegrenztes Gedächtnis. Die Wissenschaft begreift allmählich, das Wasser mehr ist als die bloße chemische Verbindung von Wasserstoff und Sauerstoff.

Durch die Entdeckung der biologischen Kräfte dieses aussergewöhnlichen Elements wird sich in absehbarer Zeit eine völlig neue Ära von Gesundheit, Therapie und Wohlbefinden entwickeln. Besoders die energetische Qualität des Wassers, aus dem unsere Körperflüssigkeiten zusammengesetzt sind, ist ein extrem wichtiger Faktor für unsere Gesundheit. Für das Trinkwasser ist diese Tatsache seit langer Zeit bekannt. Das gleiche gilt auch für das Wasser, in dem wir baden. Die bioenergetischen Kräfte normalen Leitungswasser sind beklagenswert ungesund. Auf dem Weg von dem Wasserwerk bis zu unserem Wasserhahn gehen dem Wasser alle natürlichen energetischen Qualitäten verloren. Man kann mit diversen Filtermethoden das Wassers von vielen chemischen verunreinigen befreien. Um es aber von den energetischen Verunreinigungen befreien zu können, sind vollkommen andere technologische Methoden erforderlich. Mit moderner Biotechnologie ist es möglich, Wasser energetisch wieder zu neutralisieren, und ihm ein gesundes, natürliches energetisches Schwingungsmuster zurückzugeben. So, wie die Natur auch stark belastet das Wasser immer wieder ins sauberes, frisches Quellwasser zurück verwandelt, so können auch Sie mit der gleichen Methode, und mit dem gleichen Erfolg, Ihr Wasser regenerieren. Das neuartige Wasser-Energetisierungs-System AQA 707 macht es auch in ihnen nun möglich. Das Resultat: gesundes, vitales und frisches Wasser für ihre optimale Gesundheit.

Energie durch intensiven Wirbeleffekt

Die Zentrifugalkraft eines kräftigen Wirbels gleicht einem Tornado. Er löst die vorhandenen Wassercluster auf. Damit werden die „Erinnerungen des Wassers“ an seine Vergangenheit und seine Kontakte mit Substanzen gelöscht. Gleichzeitig speichern die Wassermoleküle die enorme kinetische Energie, die sie durch die starke Wirbelkraft aufnehmen. Diese gespeicherte Energie verleihen dem Wasser Urkräfte eines vitalen, gesunden Quellwassers.

Energie durch intensive Photonen

In der Natur sind Wassermoleküle permanent der Energie der Sonne ausgesetzt. Eine Ausnahme bildet nur das Grundwasser. Es ist im Normalfall auch nicht von Lebewesen wie Tier und Mensch erreichbar. Das Wasser in der Luft, in den Wolken, in Flüssen, Seen und im Meer wird permanent mit Photonen energetisch aufgeladen. Wasser, welches aus dem dunklen Boden hochgepumpt wird und dann in langen Rohrsystemen verschwindet, verfügt nicht mehr über diese Energie. Das AQA 707 fügt dem Wasser neue Energie zu, so wie sie von den natürlichen Sonnenstrahlen auf das Wasser übertragen wird.

Energie durch pulsierende Magnetfelder

Magnetfelder haben auf Wassermoleküle einen intensiven Einfluss. Besonders auf das Wasser, aus dem sich unsere Körperflüssigkeiten zusammensetzen. Die gesamte Entwicklung aller Lebewesen ist unter dem Einfluss des natürlichen Erdmagnetfeldes entstanden. Ein Mangel oder geänderte Magnetfelder haben negative Folgen auf die Gesundheit. Im AQA 707 werden naturidentische Magnetfelder reproduziert und auf das Wasser übertragen.

Energie durch Informationsfelder

Das Gedächtnis des Wassers wird im Akku A707 durch den zirkularen Wirbeleffekt gelöscht. Das Wasser ist nun bereit, neue, gesunde Informationen aufzunehmen. Dafür ist ein Photonen-System integriert, mit dem energetische Informationen auf das Wasser übertragen werden können. Mit dieser Methode lässt sich auf einfache Weise zum Beispiel auch Kristall-Wasser oder so genanntes Licht-Wasser herstellen. Es ist vergleichbar mit den berühmten Hunzawasser. Ebenso lassen sich damit auch auf einfache Weise homöopathische Informationen und ähnliche energetische Signale direkt auf das Wasser übertragen.

Das AQA 707 ist in vielen Therapien anzuwenden. Viele Heilpraktiker, Natumediziner, Therapeuten benutzen das AQA 707 mit großem Erfolg. Auch für den privaten Haushalt hat es seine hervorragende Qualität bewiesen.

Video AQA 707 Wasseraktivator (hier klicken)

Wollen Sie mehr über AQA 707 erfahren oder Informationsmaterial zugeschickt bekommen? (klicken Sie bitte hier)

GIE Wasseraktivator

GIE Wasser ist eines der hier vorgestellten Wasserenegetisierungsgeräte. GIE Wasser hat es sich mit dem GIE Wasser-Aktivator zur Aufgabe gemacht, das Wasser wieder zu „heilen“ und ihm im Rahmen der Möglichkeiten den ihm gebührenden Platz wiederzugeben.

Das Wirkprinzip des GIE Wasseraktivators ist mehrstufig. Die Prinzipien werden von Aqua Lyros wie folgt beschrieben:
1) Aufgliederung des Wasserlaufs nach dem Eingang auf 2 bzw. 4 Leitungsstränge je nach GIE Wasser Modellgröße (System BMP Lyros). 2) Verwirbelung durch Rotation des Wassers in Spiralform 
(System Viktor Schauberger). 3) Verwirbelung durch magnetische Nord-Polaritätsausrichtung der Wassermoleküle (System Dr. Patrick Flanagan) 4) Ionisation des Wassers mittels Dauermagneten (Syst. Peter Groß) 5) Änderung der Kalkstruktur im Wasser mit Dauermagneten = weicheres Wasser, ideal für Mensch, Tier und Pflanzen. 6) Verwirbelung durch Zeit variierende Wechseldruck-Zonen (System Peter Groß). 7) Wechseldruck-Zonen im Tausendstel-Sekundentakt zur bedingten (da durchflussabhängig) rein physikalischen Bakterienabtötung (System Peter Groß). 8 ) Wirbelbildung durch unterschiedliche, elektromagnetische Feldlinienvektoren innerhalb und außerhalb der wasserführenden Rohrleitungen infolge des Fliessens von Wasser mit freien Ionen ohne Verwendung von elektrischem Strom. (System Peter Groß). 9) Wirbelbildung durch magnetisch verursachte Süd-Polaritätsausrichtung der Wassermoleküle (Syst. Dr. Patrick Flanagan) 10) Informationsübertragung von mehr als 9.995 materiellen Naturfrequenzen. 11) Informationsübertragung von zahlreichen immateriellen Naturfrequenzen wie Morgen- und Abendröte, vollem Mittags- sowie Vollmondlicht, Frequenz der Erdpulsation (Schuman Wellen 8,23 Hz mit einer Oberwelle von 9,05 Hz), Planetenfrequenzen, weißes Rauschen und anderen Naturfrequenzen auch von Pflanzen. 12) Intensive Abschirmung gegen Auswirkungen von Elektrosmog (System Peter Groß). 13) Sauerstoffanreicherung des Wassers (durchschnittlich ca. 7 %) ohne direkte Sauerstoffzugabe. Infolge der überall unterschiedlichen chemischen Zusammensetzung des Wassers, teilweise sogar innerhalb ein und derselben Stadt, kann der Durchschnitts wert über- oder unterschritten werden. (System Peter Groß) 14) Mehrfache Orgonaufladung durch Schichtbauweise (System Wilhelm Reich). 15) Zusätzliche intensive Energetisierung des durchströmenden Wassers durch Verwendung ausschließlich achsgerichteten (= tachyomatisierten) Baumaterials (System Peter Groß). 16) Konsequente Beachtung der Gesetze der „heiligen Geometrie“ (z.B. wie goldener Schnitt und aller darauf basierenden Systeme vgl. die Cheopspyramide und andere (System Christian Lange). 17) Übertragung der Naturfrequenzen von Silber und den von vielen anderen Mineralien und Spurenelementen (System BMP Lyros). 18) Unter diesem Punkt vereinigen sich über 4 Wirkungsweisen, die einen Nachbau des Aqua-Lyros nahezu unmöglich machen. Betriebsgeheimnis BMP Lyros GmbH.
Die Vorteile von GIE Wasser beschreibt der Aqua-Lyros mit: Kein Filterwechsel – Keine Verschleissteile – 
Kein Stromverbrauch – Keine Chemie.

Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

Plocher Wasser und Plocherkat

Plocher Wasser gibt an, mit dem Plocher-Wasserkat kann das Wasser einfach und wirkungsvoll verbessert werden. Dies stellt Plocher in die Reihe der hier vorgestellten Alternativen. Das Plocher Wasser Gerät wird nicht in die Wasserleitung eingebaut, sondern an der Wasserleitung befestigt. Bei Plocher handelt es sich um ein „pysikalisches Verfahren nichtmagnetischer Informationsübertragung“ zur gezielten, katalytischen Aktivierung von biologischen Prozessen. Mit der Plocher-Technik ist es laut Angabe möglich, Informationen von ausgewählten Wasserquellen und Sauerstoff zu übertragen und dem Wasser auch in geschlossenen Rohrsystemen die ursprüngliche Vitalität zurückzugeben, es kommt zu gesteuerten Stoffwechselprozessen und Schwermetalle werden inert, also gehen keine chemischen Bindungen mit anderen Stoffen ein. Damit kommt laut Plocher frisches Quellwasser aus dem Hahn. Ein Stromanschluss in nicht erforderlich und es erfolgt keine sanitäre Installationen.
Die verbesserte Wasserqualität erkennt man wenn, Kalkausfällungen leichter gereinigt werden können und am besseren Geschmack des Wassers. Das Gerät enthält keine Verbrauchsmaterialien, deshalb spricht Plocher von einer langfristigen und sichere Investition in eine gute Trinkwasserqualität.

Sie haben noch eine offene Frage? Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

Wo liegen die Stärken bei Vita Juwel, Vitajuwel-Edelsteinstab und Edelsteinwasser?

Vital Juwel mit dem Edelsteinstab ist eine der hier vorgestellten Möglichkeiten, das Wasser zu vitalisieren. Die Grundlage von Vita Juvel ist die Erkenntnis, das Wasser – als Quelle des Lebens – nicht nur den Durst löscht, sondern den menschlichen Organismus mit vielen strukturgebenden und ordnenden Informationen versorgt. Laut Vital Juvel sind diese Informationen an bestimmte Schwingungen gekoppelt, welche im Wasser messbar nachgewiesen werden können. So hat zum Beispiel Quellwasser mit der Grundfrequenz von 70 Hz eine höhere als Leitungswasser (60 Hz), Teichwasser (40 Hz) und destilliertes Wasser (22 Hz).
Vita Juwel nutzt Edelsteinwasser als Methode der Trinkwasserverbesserung. Die Edelsteine werden wegen zahlreicher Eigenschaften geschätzt: Gemäß Vita Juwel verbessern sie den Geschmack und die Bekömmlichkeit, das Wasser bleibt länger frisch, denn sie beugen einer Verkeimung vor. Damit können die negativen Folgen technischer Trinkwasseraufbereitung neutralisiert werden, das Wasser wird belebt und verstärkt seine gesundheitsfördernden Qualitäten.
Je nach Zusammensetzung der VitaJuwel Edelsteinmischung kann auf unterschiedliche Art ein möglichst unbelastetes und mineralstoffarmes Trinkwasser gemäß den Bedürfnissen energetisiert werden um – so Vita Juwel – damit Einfluss auf die Gesundheit zu nehmen.
Vital Juwel nennt folgende Vorteile: Bisher wurden Edelsteine dirket ins Wasser gelegt und deshalb mussten sie immer wieder sorgfältig gereinigt werden. Dennoch geben Steine ständig Substanzen ab wie Muttergestein oder Verunreinigungen. Diese werden bei direktem Kontakt dann mitgetrunken.
Mit dem VitaJuwel-Stab ist dieses Problem nicht mehr vorhanden, da die Absonderungen der Edelsteine in der Phiole bleiben. Die Edelsteine schweben in schadstofffreiem Wasser und gelangen nicht ins trinkbare Wasser.

Sie haben noch eine offene Frage? Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

Pi Wasser Wasserfiltersystem

Das PI Wasser ist eines der hier vorgestellten Wasseraufbereitungsgeräte. Beim PI Wasser sickert das Leitungswasser durch verschiedene Schichten, bis das gereinigte und vitalisierte Wasser zur Verfügung steht. Ein Keramikvorfilter mit einer Porengröße von 0,2-0,5 µm lässt keinen Staub, Rost und Schwebeteilchen sowie Bakterien durch. Danach sickert das Wasser durch die PI-Filterkartusche aus Aktivkohle und Silberaktivkohle. Mit einem Ionentauscher wird Kalk entfernt bzw. reduziert und mit Natrium ausgetauscht.
Das vorgereinigte Wasser gelangt dann in das sogenannte ‚Herzstück’ bei PI Wasser, durch welches es in mehreren Phasen läuft.
Es sickert durch eine Biokeramik, dabei werden Spuren von Calcium und Magnesium an das Wasser abgegeben. Laut PI Wasser stehen diese Ionen mit der natürlichen Zellschwingung unseres Körpers in Resonanz und sind für die Bildung von bioenergetischen Wellen verantwortlich. Der ph-Wert wird durch die Biokeramik von dem pH Wert neutral leicht in den basischen pH Bereich verschoben, dies wirkt ausgleichend auf eine Übersäuerung. Gemäß PI Wasser entfernt zudem eine Schicht aus Zeolith Moleküle und winzigste Bestandteile mit stark positiver Ladung, wodurch sie als ultrafeines Molekularsieb und Katalysator wirkt. Dann galangt das Wasser durch Quarzsand, der es mit seiner natürlichen positiven Ladung neu strukturieren soll.
Laut PI Wasser entstehen durch den wechselnden Einfluss der verschiedenen Ladungsschichten auf das Wasser kleinere Wassermolekül-Cluster und eine zusätzliche Magnettechnologie in der Kartusche unterstützt diesen Prozess: ähnlich wie bei einem Computer werden die positiven Einflüsse durch das Magnetfeld den Bindungsstellen im Wasser, den Wasserstoffbrücken, „eingebrannt“. Gleichzeitig werden im ursprünglichen Leitungswasser enthaltene ungesunde Informationen gelöscht.
Zum Schluß durchläuft das PI-Wasser ein hochwertiges Magnetfeld im Zapfhahn, das die
Wassermoleküle „ordnet“. Dadurch entsteht gemäß PI Wasser der berühmte Entkalkungseffekt, der eigentlich eine physikalische Umstrukturierung ist: Im Wasser „schwebender“ Kalk hat die Tendenz, weniger an Gefäßwänden zu haften.
Die Mineralsteine in der letzten Stufe geben Spuren ab und beeinflussen das Trinkwasser leicht basisch.
Das Ergebnis dieses Filtrations- und Sickerprozesses ist ein wohlschmeckendes und weiches Wasser.

Sie haben noch eine offene Frage? Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

Vitavortex Wasserwirbler – Verwirbelung ist wichtig.

Vitavortex ist eines der hier vorgestellten Systeme zur Wasservitalisierung. Vitavortex hat die Erkenntnis, dass viele gesünder und leistungsfähiger wären, würden sie täglich genügend reines Wasser trinken, und dass viele nur deshalb zu wenig Wasser trinken, weil es oft Schluckwiderstand und Völlegefühl erzeugt. Das ist beim sogenannten Wirbelwasser aus dem Vitavortex-TrinkwasserWirbler anders. Das Wasser schmeckt besser und trinkt sich leichter.
Durch die spezielle Geometrie der Vitavortex-Wirbelkammern wird der natürliche Reinigungsprozess des Wassers nachgebildet. Das Strömungsbild zeigt viele Hauptwirbel und gegenläufige Wirbel, deren Fließgeschwindigkeiten sich gegenseitig beeinflussen. Dazwischen entstehen weitere, schneller rotierende und sich verstärkende Mikrowirbel.
Wasser als das aller wichtigstes „Lebens“mittel. Wasser ist die Grundlage der Stoffwechselprozesse. Das Wasser hat die Aufgabe des „Spediteurs“, der sowohl Körperzellen mit lebensnotwendigen Stoffen versorgt als auch verbrauchte Stoffe entsorgt. Deshalb sollte dieser Spediteur selbst absolut „sauber“ sein. Vitavortex meint, dass Filtern und so weiter nicht ausreicht und hat deshalb auf die Natur geschaut: „Wirbel sind die Kläranlagen der Natur.“ Wasser braucht eine bestimmte Art der Bewegung, wie es zum Beispiel in einem wilden Bergbachvor sich geht: Es gibt dort sehr viele unterschiedlich große Wasserwirbel. Auf diese Weise wird das Wasser in der Natur von Schadstoffen gereinigt. Laut Vitavortex bewirken diese natürlichen Wirbelprozesse dass nicht nur die Schadstoffe selbst, sondern auch deren „Informationsabdrücke“ eliminiert werden und erklärt dies am Beispiel der Homöopathie, dass Wasser ebenso Informationen über enthaltene Stoffe speichert, auch wenn diese Stoffe physisch gar nicht mehr im Wasser sind. Deshalb versucht Vitavortex diese Wirbelprozesse der Natur nachzubilden. Der Vitavortex-Wasserwirbler ist ein rein mechanisches, mit dem Druck der Wasserleitung arbeitender Aufsatz auf den Wasserhahn. Damit wird das tägliche Trink- und Kochwasser nach dem Vorbild der Natur gereinigt, regeneriert und energetisiert und somit „leichter“ trinkbar gemacht.
Der Vitavortex-Trinkwasserwirbler funktioniert gemäß dem Prinzip der Wirbelbildung in natürlichen Wasserläufen. In der Natur geschieht dies auf längeren Strecken und mit der Zeit, beim Vitavortex Wasserwirbler passiert dies auf kleinstem Raum durch moderne Technik. Das natürliche Gefälle eines Bergbachs wird durch den Wasserdruck in der Leitung ersetzt. Somit kommt ein mit Sauerstoff angereichertes Trinkwasser ab Wasserhahn in jeder Menge zu jeder Zeit. Kern des Vitavortex-Wasserwirblers ist die technische Umsetzung der Wirbelgeometrie. Der Wasserwirbler ist ein mechanisches Gerät, welches ohne Strom und auch ohne bewegliche Teile arbeitet. Deshalb unterliegt der Wasserwirbler von Vitavortex keinem Verschleiß, hat keine Ablagerungen und benötigt keine Reparaturen. Er lässt sich an einen handelsüblichen Wasserhahn montieren.

Sie haben noch eine offene Frage? Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

Vitavortex ist eines der hier vorgestellten Systeme zur Wasservitalisierung. Vitavortex hat die Erkenntnis, dass viele gesünder und leistungsfähiger wären, würden sie täglich genügend reines Wasser trinken, und dass viele nur deshalb zu wenig Wasser trinken, weil es oft Schluckwiderstand und Völlegefühl erzeugt. Das ist beim sogenannten Wirbelwasser aus dem Vitavortex-TrinkwasserWirbler anders. Das Wasser schmeckt besser und trinkt sich leichter.
Durch die spezielle Geometrie der Vitavortex-Wirbelkammern wird der natürliche Reinigungsprozess des Wassers nachgebildet. Das Strömungsbild zeigt viele Hauptwirbel und gegenläufige Wirbel, deren Fließgeschwindigkeiten sich gegenseitig beeinflussen. Dazwischen entstehen weitere, schneller rotierende und sich verstärkende Mikrowirbel.
Wasser als das aller wichtigstes „Lebens“mittel. Wasser ist die Grundlage der Stoffwechselprozesse. Das Wasser hat die Aufgabe des „Spediteurs“, der sowohl Körperzellen mit lebensnotwendigen Stoffen versorgt als auch verbrauchte Stoffe entsorgt. Deshalb sollte dieser Spediteur selbst absolut „sauber“ sein. Vitavortex meint, dass Filtern und so weiter nicht ausreicht und hat deshalb auf die Natur geschaut: „Wirbel sind die Kläranlagen der Natur.“ Wasser braucht eine bestimmte Art der Bewegung, wie es zum Beispiel in einem wilden Bergbachvor sich geht: Es gibt dort sehr viele unterschiedlich große Wasserwirbel. Auf diese Weise wird das Wasser in der Natur von Schadstoffen gereinigt. Laut Vitavortex bewirken diese natürlichen Wirbelprozesse dass nicht nur die Schadstoffe selbst, sondern auch deren „Informationsabdrücke“ eliminiert werden und erklärt dies am Beispiel der Homöopathie, dass Wasser ebenso Informationen über enthaltene Stoffe speichert, auch wenn diese Stoffe physisch gar nicht mehr im Wasser sind. Deshalb versucht Vitavortex diese Wirbelprozesse der Natur nachzubilden. Der Vitavortex-Wasserwirbler ist ein rein mechanisches, mit dem Druck der Wasserleitung arbeitender Aufsatz auf den Wasserhahn. Damit wird das tägliche Trink- und Kochwasser nach dem Vorbild der Natur gereinigt, regeneriert und energetisiert und somit „leichter“ trinkbar gemacht.
Der Vitavortex-Trinkwasserwirbler funktioniert gemäß dem Prinzip der Wirbelbildung in natürlichen Wasserläufen. In der Natur geschieht dies auf längeren Strecken und mit der Zeit, beim Vitavortex Wasserwirbler passiert dies auf kleinstem Raum durch moderne Technik. Das natürliche Gefälle eines Bergbachs wird durch den Wasserdruck in der Leitung ersetzt. Somit kommt ein mit Sauerstoff angereichertes Trinkwasser ab Wasserhahn in jeder Menge zu jeder Zeit. Kern des Vitavortex-Wasserwirblers ist die technische Umsetzung der Wirbelgeometrie. Der Wasserwirbler ist ein mechanisches Gerät, welches ohne Strom und auch ohne bewegliche Teile arbeitet. Deshalb unterliegt der Wasserwirbler von Vitavortex keinem Verschleiß, hat keine Ablagerungen und benötigt keine Reparaturen. Er lässt sich an einen handelsüblichen Wasserhahn montieren.

Sie haben noch eine offene Frage? Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

UMH-Wassertechnik arbeitet mit Schwingungsfrequenzen, ohne Verwirbelung.

Technik und Funktion von UMH-Wasseraufbereitung
Nach Angaben des Herstellers erzeugen die UMH-Geräte eine Neuordnung der physikalischen Struktur des Wassers. Die negativen Schwingungen werden gelöscht. Die Löschung der Frequenzen wird durch ein Schwingungsfeld im Gerät bewirkt. Das Wasser aus der Leitung fließt durch ein UMH-Gerät, in dem sich ein starkes, hoch konzentriertes Schwingungsfeld befindet. Dieses Schwingungsfeld ist vergleichbar mit Edelsteinen, Metalle, und weitere feinstoffliche Energieträger. Wie das Schwingungsfeld erzeugt wird bleibt ein Firmengeheimnis.

Die Auswirkungen an das vorbeifließende Wasser sind wie folgt:

  • Löschung der Schadstofffrequenzen
  • Übertragung positiver Schwingungen
  • Veredelung unserer geistigen Aspekte
  • Erlangung der ursprünglichen Quellwasserqualität

Um diese Eigenschaften zu erreichen, werden gemäß UMH-Wassertechnik die Geräte nach den Gesetzen sakraler Geometrie und Harmonik konzipiert. Die Wasserführung durch das Belebungsgerät verläuft an einem inneren Kern vorbei. Durch die Verwendung von verschiedenen Energiekartuschen und Edelsteinen ist das Angebot sehr breit gefächert. Der Wasseraktivator wird wie bei vielen anderen hochwertigen Anbietern in die Wasserleitung eingebaut. Der Einbau sollte immer von einer Fachfirma durchgeführt werden.

Alle UMH-Systeme sind wie bei EWO Wasser und Grander wartungsfrei und funktionieren ohne Stromanschluss oder Zusatzmittel. Die Wirkungsdauer ist laut Firmenangaben unbegrenzt. Alle Teile bestehen aus Messing sowie Glas. Die Wasserbelebungsgeräte sind dem Hersteller zufolge universell einsetzbar.

Sie haben noch eine offene Frage? Schicken Sie uns eine E-Mail (hier klicken) oder Tel: 089 538865991 (gerne mit Rückruf), Herr Spitzenberger beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Geräten, Preisen und Sonderaktionen.

    Diesen Artikel haben seit 10.8.2011: 9362  Besucher gelesen, Rubrik Technologien: 205593 Besucher

Kommentieren ist momentan nicht möglich.