zur Website von Die Kunst zu Leben

Warum sind Lichtwässer wie aus Lourdes ein besonderes „Quellwasser“ ?

Unter Lichtwässer versteht man ein Quellwasser, welches zum einen natürlich der Erde entspringt und zum anderen besondere Energiefrequenzen aufweist. Eine natürlich entspringende Quelle bezeichnet man  als  artesische Quelle. Das weitere Merkmal eines solchen Lichtwassers ist, dass die physikalischen Eigenschaften besonders sind. Das Wasser sollte die Fähigkeit haben in Resonanz mit allen 7 Lichtfrequenzen der Sonne zu gehen.  Im selben Moment des zu Tagetretens sollten diese Wässer die Frequenzen des Lichtes aufnehmen und machen sie diesbezüglich so außergewöhnlich. Bisher wurden in den letzten Jahrhunderten sieben solcher Quellen entdeckt. Die bekannteste unter Ihnen ist die Quelle von Lourdes. Jedes Jahr pilgern tausende von Menschen in den Wallfahrtsort Lourdes und es wird berichtet, dass es  immer wieder zu spontanen Heilungen kommen soll.
Im Unterschied zu irgend einem anderen Quellwasser, besitzen die Lichtwässer eine Energie, die dem Menschen noch weitgehend unbekannt ist. Dieses Phänomen würde die Lichtwässer für den Menschen unnachahmlich und besonders machen.

Die sieben Lichtwässer sollen im Einzelnen folgende Eigenschaften aufweisen:

Licht-Wasser aus Fatima/Portugal hat die Fähigkeit  die Peripherie des menschlichen Körpers mit dem Gehirn (zentrales Nervensystem) zu verbinden. Das Lichtwasser aus Fatima wird immer als Basiswasser verwendet, denn es erleichtert die allgemeine Aufnahme.

Lichtwasser aus Lourdes/Frankreich ist das Wasser zur Reinigung, Klärung und Revitalisierung in allen Schichten des Körpers. Es belebt ebenso den Stoffwechsel.

Lichtwasser aus Santa Maria a la Fontana/Italien wirkt stimulierend und stärkend, auf Muskeln, Knochen und Nervenverbindungen. Die Hormone werden stimuliert, bedingt durch die energetische Verbindung mit den Planeten im Sonnensystem. Die Stimmung der Seele wird erheitert.

Lichtwasser aus Montichiari/Italien hilft beim Stoffwechsel, bei der Nahrungsaufnahme und regt die Verdauung an. Es ist ein tiefgründiges Wasser, welches den Stoffwechsel stark beeinflusst. Der Hormonhaushalt und das Drüsensystem werden zusätzlich positiv beeinflusst.

Lichtwasser aus Medjugorje/Bosnien-Herzegowina wirkt auf Knochen und Muskeln. Es bringt Struktur in den Körper und stärkt den Rücken und die Wirbelsäule.

Lichtwasser aus San Damiano/Italien wirkt auf die Gehirnrinde und deren elektromagnetische Tätigkeit. Wohltuend beeinflusst es den Schlaf. Dieses Wasser hilft Schmerzen zu lindern.

Lichtwasser aus Efeso/Türkei verstärkt ebenso die Wirkung der übrigen Lichtwässer und ist das Wasser, welches den Elektromagnetismus überwindet. Es bringt ein neues Bewusstsein in den Körper.

Diese Eigenschaften sollen sich auch therapeutisch bemerkbar machen, indem sie auf die Eigenschwingungen der Organe und Gewebe des Körpers Einfluss nehmen, diese harmonisieren, anregen oder ausgleichen können.

Die Redaktion von urquellwasser.eu übernimmt keine Gewähr über die Heilaussagen und Heilwirkungen. Bitte fragen Sie hierzu Ihren Hausarzt oder Heilpraktiker.

Da jeder lebende Organismus auf Lichtwässer reagiert, lassen sie sich auch mit Erfolg auf Tiere, Pflanzen, Nahrungsmittel, in Haushalt und Garten anwenden.

Möchten Sie auch die Kraft der Lichtwässer zu Hause haben? Herr Michael Spitzenberger informiert Sie gerne über die Möglichkeiten. (hier klicken)

    Diesen Artikel haben seit 25.8.2011: 2445  Besucher gelesen, Rubrik Mythos Gesamt: 112435 Besucher

Kommentieren ist momentan nicht möglich.