Öffentlicher Vortrag „Bionik im Automobilbau“ (Arno Jambor, Jambor Car Innovations)

Osnabrück 8. November, von 18.30 bis 19.30 Uhr im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück.

Autos werden leistungsstärker und komfortabler, müssen aber beim Thema Umweltbelastung kritisch betrachtet werden. Doch wie kann man den Verbrauch und somit die Emissionen senken? Arno Jambor von Jambor Car Innovations aus Vaihingen erzählt die Geschichte eines kleinen, plumpen Fisches, der einen sensationell geringen Strömungswiderstand aufweist. Er zeigt, wie diese Erkenntnisse erstmalig in einem Forschungsauto umgesetzt wurden und wie Bäume und Kieselalgen dem Ingenieur neue Impulse zu leichten Fahrzeugkonstruktionen geben.

Der öffentliche Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe zu „Inspiration Natur – Patentwerkstatt Bionik“, der Gemeinschaftsausstellung des Bionik-Kompetenz-Netzes BIOKON und der DBU. Seit November 2006 bietet die Ausstellung Einblicke in die Bionik, die Wissenschaft von der technischen Anwendung biologischer Prinzipien.

Der Vortrag findet statt am Donnerstag, 8. November, von 18.30 bis 19.30 Uhr im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.