Leitungswasser-Kampagne der „Münchner Tafel“

Münchener Leitungswasser, Tafelwasser, Serviceplan, Münchener TafelMünchener Leitungswasser zu trinken tut gut. Jetzt auch für einen guten Zweck.

Leitungswasser zu trinken tut der Umwelt, dem Menschen, dem Geldbeutel gut und jetzt auch der Münchener Tafel. Serviceplan hat es sich zur Aufgabe gemacht den Stellenwert vom Leitungswasser als gutes Trinkwasser in die gehobene Gastronomie zum Konsumenten zu bringen. Ob diese Leitungswasser Kampagne Erfolg hat entscheidet der Verbraucher. Wir als Team von urquellwasser.eu können diese Wasserkampagne nur begrüßen und unterstützen.

Hier die Pressemitteilung von Serviceplan, die gestern am 24.10.2011 online gegangen ist:

Etwa 180.000 Münchner Bürger haben nicht genug zu essen. Dies zu ändern ist das Ziel des Vereins »Münchner Tafel«: Seit 17 Jahren wird den Ärmsten der Stadt geholfen – inzwischen sind es 18.000, die wöchentlich mit Lebensmitteln versorgt werden. Die von Serviceplan entwickelte Initiative »Münchner Tafelwasser« soll den Verein nun auf kreative Weise weiter bekannt machen und zum Spenden anregen.

München, den 24. Oktober 2011 — Die Idee an sich lässt sich mit wenigen Worten erklären, denn es wird einfach verkauft, was es auch beinahe umsonst gibt: Münchner Leitungswasser. Abgefüllt als »Münchner Tafelwasser« ist es künftig in kooperierenden Restaurants, Bars und Clubs erhältlich. Den Auftakt machen diese Woche das Literaturhaus am Salvatorplatz 1, die wein.Cantina in der Elsässer Straße 23 und das El Perro y el Griego in der Belfortstraße 14. Wer das Münchner Tafelwasser bestellt, zahlt den regulären Preis für ein Mineralwasser und spendet somit den Erlös komplett an die Münchner Tafel.
»Wir wollen die Bürger für das Thema sensibilisieren und die Münchner Tafel durch gezielte Kommunikation in der ganzen Breite der Gesellschaft verankern. Es geht nicht darum, anzuklagen oder zu provozieren – ein kurzes Innehalten ist schon Ziel genug. Und deshalb findet die Aktion genau dort statt, wo die Menschen sorgenfrei und mit Genuss gut essen«, erklärt Winfried Bergmann, Geschäftsführer Serviceplan Campaign, das Ziel der Initiative.
»Was zudem viele nicht wissen: Das Münchner Leitungswasser zählt zu einem der besten der Welt – hygienische Qualität und Geschmack sind so gut, dass uns viele Städte um unser Wasser beneiden. Wir freuen uns deshalb über jeden, der ein ‚Münchner Tafelwasser‘ bestellt und damit dazu beiträgt, die vielen Hilfsbedürftigen zu unterstützen«, ergänzt Wenka Russ, Pressesprecherin der Münchner Tafel e.V.
Serviceplan betreut den Verein bereits seit acht Jahren pro bono und konzipierte und realisierte die gesamte Kommunikation um das »Münchner Tafelwasser«: Das Team um Geschäftsführer Winfried Bergmann hat dafür nicht nur das Design der Flaschen entwickelt, sondern auch eine komplette Gastro-Ausstattung samt Tischaufstellern und Faltkarten sowie Plakat- und Anzeigenmotive gestaltet. Eine Anzeige in der Süddeutschen Zeitung weist beispielsweise in dieser Woche auf den Start der Aktion hin.

Über die Münchner Tafel: Die Münchner Tafel wurde 1994 gegründet. Rund 400 ehrenamtliche Mitarbeiter versorgen wöchentlich 18.000 der ärmsten Münchner mit gespendeten Lebensmitteln.  Unterstützt wird der Verein von Spendern und Sponsoren, der Stadt München und von der Großmarkthalle. Die Münchner Tafel kümmert sich um bedürftige Menschen, sammelt gespendete Lebensmittel ein und verteilt diese an ihre Schützlinge, steht mit Tischen, Tüten, Lebensmitteln und Helfern an 24 Ausgabestationen, beliefert über 85 soziale Einrichtungen und verteilt wöchentlich über 100 Tonnen Lebensmittel. Um die Logistik hierfür zu bewältigen, ist der mildtätige Verein auf Spenden angewiesen.

Mehr Informationen unter:

Pressekontakt
Florian Stemmler
PR-Referent
Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG
Haus der Kommunikation, Brienner Straße 45 a-d, 80333 München
Telefon: +49 89 2050-2271
Telefax: +49 89 2050-60-2271
E-Mail: f.stemmler@serviceplan.com
www.serviceplan.com
www.facebook.com/serviceplan
www.twitter.com/serviceplaner
www.youtube.com/user/serviceplanvideos

Kommentieren ist momentan nicht möglich.