Wer zu wenig Wasser trinkt, schwächt seine Konzentration – Mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken

Lern- und Gedächtnistrainer Uwe Genz gibt Tipps zur Steigerung des Denkvermögens

„Der Intelligenzquotient (IQ) ist eine dynamische Größe und lässt sich entscheidend durch Essen, Trinken, Bewegung und mentales Training beeinflussen.“ So Uwe Genz, Dreieich, Regionalvorsitzender Hessen-Süd der gemeinnützigen Gesellschaft für Gehirntraining (GfG).

Weitere Informationen:
GfG-Trainer in Ihrer Nähe: www.gfg-online.de

    Diesen Artikel haben seit 10.8.2011: 602  Besucher gelesen, Rubrik News Gesamt: 491324 Besucher

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

-->